Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was ist Wing Chun?

Wing Chun ist ein chinesischer Kung Fu Stil, dessen Wurzel ungefähr 250 bis 300 Jahre in die Vergangenheit reichen. Durch den Verzicht auf überflüssige, optisch schöne und unnötige Bewegungen ist Wing Chun eine hoch effektive Selbstverteidigung in konsequenter Anwendung.

Simplex Wing Chun Rhein-Sieg

Die wichtigste Grundlage von Wing Chun ist eine einzigartige Trainingsmethode, die es möglich macht, immer schneller und sicher auf Angriffe reagieren zu können.

Diese Methode nennt man Chi Sao, was soviel bedeutet wie klebende Hände. Der große Vorteil ist, dass man sich im Kampf mit dem Aggressor nicht mehr optisch an Kampfaktionen des Gegners orientieren muss, sondern die Gliedmaßen als Antennen eingesetzt. Die Arme und Beine führen automatisch zur Verteidigung die passenden Reaktionen aus.

Chi Sao hat im Bereich der Kampf- und Selbstverteidigungskünste ein absolutes Alleinstellungsmerkmal und findet sich in dieser Form nirgendwo.

Simplex Wing Chun Chi Sao

Wing Chun ist Ökonomie in Bewegung

Im Wing Chun werden Bewegungen absolut wirtschaftlich und damit sparsam eingesetzt. Die Reaktion auf die gegnerischen Angriffe ist immer angepasst und läuft völlig intuitiv und instiktiv ab.

In der Selbstverteidigung gibt es keine Regeln

Im Wing Chun Training wird vollständig auf die Anpassung an Regel im Kampf verzichtet. Kampfsportarten müssen sich für den Wettkampf im Ring oder auf der Matte an Regel anpassen, damit übermäßige Verletzungen vermieden werden. Dies ist im Wing Chun nicht nötig, da wir auf Wettkämpfe vollständig verzichten und unser Training vollständig auf die Selbstverteidigung im Erstfall mit allen einsetzbaren Möglichkeiten ausgelegt ist.

Warum ist Wing Chun so brutal?

Wie schon oben beschrieben, verzichten wir im Training auf Regeln, denn im Erstfall hält sich auch der Angreifer leider nicht an Regeln. In einer Selbstverteidigungssituation muss man sich mit allen Mitteln zur Wehr setzen, um im Kampf nicht zu unterliegen, denn man weiß nicht, was der Angreifer mit einem vor hat, wenn man kampfunfähig ist. Dieses Risiko darf man nicht eingehen und da ist jedes Mittel recht!

Wer kann Wing Chun erlernen?

Jeder kann Wing Chun erlernen! Wing Chun wird immer unter der Prämisse der körperlichen Unterlegenheit gegenüber dem Angreifer trainiert. Wir gehen also immer davon aus, dass wir schwächer sind als der Angreifer. Daher können sich auch untrainierte, kleinere und schwächere Personen mit Wing Chun effektiv verteidigen.

 

Wie lange muss man Wing Chun lernen?

Wing Chun kann man nicht in ein paar Kursen erlernen. Das geht aus unserer Sicht in keiner ernst zu nehmenden Selbstverteidigungskunst und haben wir in einem anderen Artikel beschrieben. Es geht allerdings vergleichsweise schnell, mit Wing Chun selbstverteidigungsfähig zu werden. Schon nach ein paar Monaten regelmäßigem Training kann man sich gegen die gängigsten Angriffe auf der Straße verteidigen.

 

Simplex Wing Chun Rhein-Sieg